Der Kräutergarten

"Wenn einer ein Dutzend solcher Kräuter kennt und deren Wirkung, dann kann er unendlich vielem Unheil vorbeugen."

Diesen Worten von Pfarrer Sebastian Kneipp folgend, hat sich die Stadt Bad Camberg als ältestes hessisches Kneippheilbad im Jahr 2002 dazu entschlossen, einen Kräutergarten als gestalterisches Element in die Umgebung des Kur- und Gesundheitszentrums einzubinden. In unmittelbarer Nähe des neuen Tretbeckens wurden auf einer Fläche von ca. 800 qm einige hundert "heilbringende" Kräuter angepflanzt.  Die einzelnen Beete entsprechen dabei verschiedenen Anwendungsgebieten.

In der nebenstehenden Broschüre finden Sie Beschreibungen zu den einzelnen Beeten und deren gesundheitlichen Wirkungen.

Über den folgenden link wird der Kräutergarten im interaktiven Stadtplan angezeigt: interaktiver Stadtplan Kräutergarten