Veranstaltung

Kneipperlebnistag mit Kräutermarkt am 16. Juni 2019 in Bad Camberg

Der Bad Camberger Kneipp-Kurpark wird am Sonntag, 16. Juni 2019 wieder zum großen Kneipp-Erlebnispark. Zum 13. Mal stellt das älteste Hessische Kneippheilbad den Begründer des Naturheilverfahrens, Sebastian Kneipp, an diesem Tag in den Mittelpunkt und alle Beteiligten haben ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet:

 

Um 9.15 Uhr wird Rita Barth auf der großen Schachbrettfläche am Minigolfplatz „Atemgymnastik & Qi Gong“ als erste Aktion des Tages anbieten. Zu einer  Ökumenischen Morgenandacht laden die Katholische und Evangelische Kirchengemeinden im Musikpavillon um 9.30 Uhr ein.  Das Kurorchester unter Leitung von Julia Treinies wird dann um 10:45 Uhr zum Kurkonzert aufspielen.

Kräutermarkt vor dem „Alten Rathaus“

Die Säule der Kräuter und Heilpflanzen wird mit einem Kräutermarkt vor dem  „Alten Rathaus“ und im Kurpark dargestellt. Kräuter erleben seit Jahren eine wahre Renaissance.  Von Topfkräuterpflanzen, Obst- und Gemüse- sowie Beerenpflanzen, Wildkräutern, diversen Gewürzen, Kräuterlikören bis hin zum Spessart-Brot werden zahlreiche Köstlichkeiten rund um Kräuter und Anverwandtes zum Kauf angeboten. 

Weitere Stände entlang der Wasserspiele

Entlang der Wasserspiele am „Alten Rathaus“ stehen Stände und Mitmachangebote bereit. „Wir sind Fairtrade-Stadt“ informiert ebenso wie „Blühendes Bad Camberg“. Die Kindertagesstätten im pastoralen Raum, die städtischen Kitas und die Kindertagesstätte „Kritzelburg“ sind  mit Bewegungs- und Bastelangeboten dabei.  Roland Glombs Biomarkt am Guttenbergplatz bietet ebenso Produkte zum Kauf an wie der Imker Bernhard Wenthur. Die Gesundheitsberaterin Sabrina Heuß und das„Greenteam Bad Camberg“ sind erstmalig mit dabei. Für das leibliche Wohl sorgen die die „Wurzelzwerge“, die Creperie Hans-Jürgen Peuser, der Deutsche Kinderschutzbund sowie Bosco Tomic. Heimische Künstler werden bei „Kunst im Park“ ihre Werke und ihr künstlerisches Wirken im gesamten Kurpark präsentieren.

 

Aktionen im Bereich des Kur- und Gesundheitszentrums sowie des Minigolfplatzes

Die Kurparkbrücke wird bis Oktober dieses Jahres fertiggestellt. Das bedeutet, dass die Besucher des Kneipp-Erlebnistages die andere Seite des Kurparks in diesem Jahr noch auf den bekannten Wegen erreichen. Speziell ein Besuch des Kurparks auf der Seite des Kräutergartens lohnt sich wieder, denn das vielfältige Angebot wird die Besucher begeistern!  So wird um 11.30 Uhr Simone Deutschmann eine Kräutergartenführung durchführen und Manfred Kunz lädt um14.00 Uhr zu einem Kneipp-Spaziergang ein.  Oberhalb der Tennisplätze hat die Kurverwaltung in Zusammenarbeit mit Sport- und Fitness-Studios erstmalig einen Bewegungspark organisiert. Von 13.00 bis 17.00 Uhr werden   die Initiative “Kur“ Bewegungspark, die Sportbox Kevin Isermeyer, das Studio T. He Ladys First sowie das Sportcenter Bad Camberg ausführlich über ihre Kurs- und Fitnessangebote informieren. Im halbstündlichen Takt finden auf der Outdoor-Schachspiel-Fläche Schnupperkurse statt, die von den Besuchern rege genutzt werden können!

Antje Martin, Kneipp-Erzieherin in der Kinder Oase, zeigt wie man die Wassertretanwendung im Kneipp‘schen Sinne korrekt durchführt.  Die Kneipp-AG des Vereins „Wir für Bad Camberg e.V.“ informiert die Gäste über die Wirkungsweise des Camberger Lehms sowie dessen Anwendung. „Nutzen Sie den kleinen Barfußpfad am unteren Tretbecken!“, so der Aufruf von Kurdirektor Bodo Schäfer, „Die verschiedenen Materialien des Pfades stimulieren die Reflexe der Füße und das ist äußerst wohltuend!“  Ringsum den Barfußpfad sorgt das Familiencentrum für das leibliche Wohl und bietet verschiedene Aktionen an. Wer eine Runde Minigolf spielen will, kann dies an diesem Tag zu vergünstigten Konditionen tun. Schließlich findet auch der 4. Rotary-Stadtlauf „Camberg bewegt sich!“ im Stadtbereich statt.  Der Eintritt zum Kneipperlebnistag ist frei!