Baumaßnahmen „Barrierefreier Bahnhof Bad Camberg“

Hintergrund:

Nach Zielsetzung des Gesetzgebers muss bis zum 31.Dezember 2021 der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) barrierefrei ausgebaut sein (Personenbeförderungsgesetz (PBefG) - § 8 Förderung der Verkehrsbedienung und Ausgleich der Verkehrsinteressen im öffentlichen Personennahverkehr). Deshalb werden, gefördert durch das Land Hessen, bei jeder Maßnahme im Verkehrsraum auch die entsprechenden Bushaltestellen umgebaut.

Die Baumaßnahmen am Bahnhof:

Die Baumaßnahmen zum barrierefreien Bahnhof sind nach einigen Verzögerungen nun fortgeschritten. Nach Rückmeldung des Bauherren, der Verkehrsgesellschaft Lahn- Dill- Weil mbH (VLDW) soll bis zum Ende der Herbstferien die Maßnahme komplett abgeschlossen sein. Derzeit wird im erste Bauabschnitt noch die Fahrradabstellanlage fertiggestellt. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind steht dann auch wieder eine Fahrradabstellanlage mit Wetterschutz am Bahnhof zur Verfügung.

Zeitgleich laufen die Baumaßnahmen des nächsten Bauabschnitts. Die An- und Abfahrt in Richtung der Bahnhofstraße wird zumindest einspurig bereits jetzt gewährleistet sein. Hierbei wird eine neue barrierefreie Haltestelle für den Stadtbus hergestellt sowie das Parken rund um das Bahnhofsgebäude neu geordnet. Um hier ein maximales Stellplatzangebot für Bahnhofsbesucher und Kunden der dort angesiedelten Gewerbebetriebe bereitzustellen, muss leider die Linde vor dem Gebäude gefällt werden. Um die laufenden Bauarbeiten in diesem sensiblen öffentlichen Bereich durch eine spätere Fällung nicht weiter zu verzögern, muss dies kurzfristig geschehen. Vorab wurde durch eine externe Fachplanerin ausgeschlossen, dass sich noch mögliche Brutplätze in dem Baum befinden. Eine Ersatzpflanzung erfolgt in Form einer Säulenhainbuche im Umfeld des Bahnhofs.