Bauhof arbeitet bis auf weiteres in zwei Gruppen

Zur Minimierung der Ansteckungsgefahr für die Mitarbeiter und als Maßnahme zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes wird die Belegschaft des Bauhofes mit Wirkung vom 19. März in zwei Gruppen aufgeteilt. Die beiden Gruppen werden sich wöchentlich in ihrer Arbeit abwechseln. Durch diese Maßnahme wird es unvermeidlich sein, dass in bestimmten Bereichen, zum Beispiel der Stadtreinigung und der Unterhaltung der Grünflächen, der gewohnte Standard nicht beibehalten werden kann.