Elternbrief von Bürgermeister Vogel

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern,

in den Medien konnten Sie verfolgen, dass der so genannte Lockdown light nicht ausreichend war, die Ausbreitung der Corona-Pandemie im erforderlichen Maße einzudämmen. Am 13. Dezember 2020 haben sich daher die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder auf weitere Maßnahmen verständigt. Für die Kindertagesbetreuung sind diese vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration als Hinweise deklariert worden:

  • Der Betrieb soll vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 auf ein Minimum reduziert werden.
  • Geplante Schließzeiten werden umgesetzt.
  • Die Angebote der Kindertagesbetreuung werden darüber hinaus nicht geschlossen, d. h. es wird kein Betreuungsverbot ausgesprochen.
  • Wenn Eltern Hilfe und eine Betreuung brauchen, bekommen Sie diese. Das gilt ausdrücklich auch für private Gründe. Suchen Sie den vertrauensvollen Kontakt zu Ihrer Kita oder Kindertagespflegeperson.
  • Kinder, für die der Besuch in ihrem Kinderbetreuungsangebot unverzichtbar ist, bekommen ein Betreuungsangebot. Wir appellieren aber dringend an alle Eltern, Betreuungsangebote nur zu nutzen, wenn es absolut notwendig ist.
  • Für Eltern werden vom Bund zusätzliche Möglichkeiten geschaffen, für die Betreuung der Kinder im genannten Zeitraum bezahlten Urlaub zu nehmen. Über Näheres werden Sie schnellstmöglich informiert.

Diese Hinweise aus Wiesbaden werden wir auch für die städtischen Einrichtungen umsetzen. Wichtig ist mir dabei aber, dass der vorstehende Appell ernst genommen und nicht einfach nur überlesen wird.

Jeder Verzicht auf einen vermeidbaren Besuch in der Kita trägt dazu bei, das Infektionsrisiko für das eigene Kind, dessen Spielgefährten und natürlich auch die Beschäftigten deutlich zu reduzieren.
Die Auswirkungen einer Infektion auf das Betreuungsangebot reichen unter Umständen bis hin zur temporären Schließung einer Einrichtung. Mit Ihrem verantwortungsvollen Handeln tragen Sie dazu bei, dass wir die benötigte Kinderbetreuung bis auf Weiteres anbieten können.

Für Ihr Verständnis bedanke ich mich und wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein hoffentlich besseres Jahr 2021.

Mit freundlichen Grüßen

Jens-Peter Vogel, Bürgermeister