2.1 Abgrenzung des Untersuchungsraumes

Der Untersuchungsraum hat einen Umfang von ca. 550 ha. Er liegt größtenteils im Gebiet der Stadt Bad Camberg, wo er Teile der Gemarkungen Oberselters, Erbach, Bad Camberg und Würges umfasst. Im Süden ist der nördliche Teil der Gemarkung Walsdorf in das Plangebiet einbezogen, der zur Stadt Idstein gehört. Die Achse der geplanten Ortsumgehung verläuft etwa mittig durch das rund 600 m breite Plangebiet.