5.2.1 Biotopverluste

Für die Ortsumgehung und deren Nebenanlagen werden auf ca. 25 ha Lebensräume von Pflanzen und Tieren überbaut sowie vorübergehend während der Bauzeit in Anspruch genommen. Die Erheblichkeit dieser Biotopverluste und Beeinträchtigungen hängt von der naturschutzfachlichen Bedeutung der Flächen und dem Grad der Störungen ab. Maßgeblich für die Eingriffsschwere sind gesetzliche Schutzvorgaben, die regionale Schutzwürdigkeit betroffener Biotoptypen, Funktionen der Lebensräume für die regionale Artenvielfalt, die Bedeutung der Biotope für gefährdete und geschützte Tier- und Pflanzenarten sowie der Umfang und die Nachhaltigkeit der Beeinträchtigung.

Die Tabelle 1 zeigt die durch den Bau der Ortsumgehung entstehenden Verluste und bauzeitigen Beeinträchtigungen von Biotopen mittlerer bis hoher naturschutzfachlicher Bedeutung.

Tabelle 1: Übersicht der Verluste und vorübergehender Inanspruchnahmen von Biotopen mittlerer bis hoher Bedeutung

Redaktionelle Anmerkung: Die Tabelle ist im Originaldokument auf den Seiten 15 und 16 zu sehen.