5.6 Auswirkungen auf Kultur- und Sachgüter

Südlich der Ortslage von Würges quert die Trasse der geplanten Ortsumgehung
Ackerflächen, auf denen Siedlungsreste der ältesten Bauern sowie eine Grabanlage mit Kreisgraben aus vermutlich frühkeltischer Zeit festgestellt wurden. Die Funde liegen im unmittelbaren Bereich der geplanten Straßenanlage. Mit weiteren bislang unbekannten Artefakten im Umfeld ist zu rechnen. Bau und Anlage der geplanten Ortsumgehung können zu einer Zerstörung von Teilen des Bodendenkmals führen. Vor Baubeginn der Ortsumgehung wird dem Hessischen Landesamt für Denkmalpflege Gelegenheit gegeben, im Bereich der späteren Trasse Ausgrabungen auf Kosten des Straßenbaulastträgers durchzuführen.

Weitere Kultur- und Bodendenkmäler sind vom Bau der Ortsumgehung nicht betroffen.