Rathaus der Stadt Bad Camberg

Wie nutzen Kinder und Jugendliche das Grün in der Stadt?


Hintergrund: Im Rahmen des Förderprogramms „Lebendige Zentren“ wird derzeit ein „Konzept Stadtgrün“ erarbeitet. Beauftragt hierfür ist das Kasseler Planungsbüro foundation 5+ landschaftsarchitekten. Neben dem fachlichen know-how geht es aber auch darum, die Camberger Bürger in die Planungen einzubeziehen und da gerade auch die Pfortenwiese von vielen Kindern und Jugendlichen als Spiel- und Freizeitfläche genutzt wird, möchte die Stadt auch deren Meinung hierzu wissen und in ihre Planungen einfliesen lassen.

Wie gehen die Bad Camberger Kinder und Jugendliche mit dem Freiflächen- und Spielangebot im Bereich Pfortenwiese um? Was schätzen sie dort besonders? Was vermissen sie? Was wünschen sie sich in der Zukunft?

Unter dem Motto „Deine Meinung ist gefragt! Was denkst du über die Pfortenwiese?“ gehen deshalb die Planer am kommenden Sonntag direkt auf die jungen Mitbürger zu. Was könnte da besser passen als das Kinderkurparkfest? Zwischen 12 und 16 Uhr finden sich die Mitarbeiterinnen von foundation 5+ landschaftsarchitekten im Kurpark ein, um auf mitgebrachten Plakaten alle Wünsche und Ideen der Kinder für die Freiräume in der Stadt zu verorten. Diese Ideen sollen anschließend in das Plankonzept für die Pfortenwiese eingebunden werden, welches nach den Sommerferien vorgestellt werden soll.

Es bleibt übrigens nicht bei der einmaligen Befragung und wer nicht dabei ist, kann trotzdem mitwirken. Ab dem kommenden Wochenende sind zunächst die kleineren Kids auch online aufgerufen, sich an dem Planungskonzept „Stadtgrün“ zu beteiligen (https://bad-camberg-lebendigeszentrum.de/). Später gibt es dann an gleicher Stelle einen weiteren Fragebogen für die etwas älteren Schüler und Jugendlichen.

Planer und Mitarbeiter der Stadt sind bereits gespannt auf die Ideen und Vorschläge der jungen Bad Camberger.