Kinderbetreuung in Bad Camberg

BETREUUNG von KINDERN im Alter von 1 - 6 Jahren

In den städtischen Kindertagesstätten werden Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren in altersübergreifenden Gruppen betreut. Die Kindertagesstätte Kinderoase verfügt zusätzlich über einen Krippenbereich, in dem Kinder ab einem Jahr aufgenommen werden. Alle Kinder werden behutsam nach einem individuell erarbeiteten Eingewöhnungsmodell an den Tagesablauf herangeführt. Jedem Kind wird dabei so viel Zeit der Eingewöhnung und zum Aufbau von neuen Bindungen zur Verfügung gestellt wie diese es benötigen. Eltern oder eine andere Bezugsperson sind in diesen Eingewöhnungsprozess eingebunden und in dieser Phase immer für die Kinder erreichbar.
In einem liebevoll gestalteten und geschützten Rahmen geben die Erzieherinnen den Kindern die Möglichkeit

  • neue Beziehungen zu anderen Kindern aufzubauen und Freundschaften zu knüpfen
  • ein neues Erfahrungsfeld kennenzulernen
  • neue Entwicklungsschritte zu machen
  • sich im sozialen Miteinander zu üben

INKLUSION

Ein Grundsatz der Einrichtungen lautet: BEI UNS IST JEDER HERZLICH WILLKOMMEN
Nationalität, soziale Herkunft, Religion, Entwicklungsstand sowie Beeinträchtigungen jeglicher Art werden akzeptiert wie sie sind. Diese Akzeptanz der Unterschiedlichkeiten bringt Kindern und Erwachsenen ein weites Erlebnisspektrum, aus dem sie viele positive Erfahrungen für ihr zukünftiges Leben gewinnen können.
Alle Beteiligten profitieren vom Konzept der individuellen Entwicklungsunterstützung und der gemeinsamen Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung.

Das SPIEL

Spielen ist ein Grundbedürfnis des Kindes, die höchste Form des Lernens und bietet in sich Freude, Bereicherung und ist die kindliche Auseinandersetzung mit dem Leben. Kinder schaffen beim Spielen hochkomplizierte Leistungen. Aus diesem Grund geben wir den Kindern am Tag viel Zeit und Raum für das freie Spiel. Dies bedeutet, dass das Kind den Partner, den Spielort und das Spielmaterial - mit freier Zeiteinteilung – selbst bestimmen darf und in unterschiedlichen Bereichen Erfahrungen erleben kann. Es hat die Möglichkeit seine Sinne zu schulen, Zusammenhänge zu erkennen, das Miteinander auszuprobieren, Selbstvertrauen zu gewinnen oder einfach mal „die Seele baumeln“ zu lassen.
Das Spiel im Freien nimmt im Tagesablauf der Kindertagesstätten einen festen Platz ein.

HESSISCHER BILDUNGS- und ERZIEHUNGSPLAN

Alle drei städtischen Kindertagesstätten arbeiten nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 – 10 Jahren. Dieser bildet den Leitfaden für die pädagogische Arbeit in allen Lern- und Bildungsorten.
Diese Förderungen erfolgen durch das tägliche Miteinander und gezielten Angeboten.
Alle Teams besuchen regelmäßig Fortbildungen, um ihre Arbeit zu reflektieren, sich stetig weiterzuentwickeln, Neuerungen in ihre pädagogischen Konzepte aufzunehmen und sich weiter zu qualifizieren.

ZUSAMMENARBEIT mit ELTERN

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist zentrale Aufgabe der Kindertagesstätten. Eine Unterstützung und Ergänzung der Familienerziehung können die Erzieherinnen nur in Zusammenwirken mit den Eltern wahrnehmen. Die Eltern und die Teams der Einrichtungen bilden eine Erziehungspartnerschaft
im Sinne des hessischen Bildungs- und Erziehungsplans. Das Kind soll Kindertagesstätte und Familie nicht als gegensätzliche oder voneinander unabhängige Lebenswelten erfahren, sondern als sich ergänzende Bereiche.
Die Kooperation mit Eltern geschieht in der täglichen pädagogischen Arbeit, z.B. im Einzelgespräch, bei Tür- und Angelgesprächen, beim Gruppenelternabend, durch Einbeziehung der Eltern in bestimmte Projekte (Nutzung von Elternkompetenzen) oder durch die Gestaltung von Festen und Ausflügen.
Zum anderen vollzieht sich die Zusammenarbeit in formellen Gremien: Der Elternversammlung und dem Elternbeirat.

AUSBILDUNG

Alle drei städtischen Einrichtungen haben qualifiziertes Personal, das fachlich und kompetent die Ausbildung von

  • Sozialassistenten/innen
  • Berufspraktikanten/innen
  • Bundesfreiwilligendienstleistenden

begleiten und unterstützen kann.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.

Kindertagesstätten im Detail

4
true
Ansicht der Kindertagesstätte
städtische Kindertagesstätte "Kinderoase"
Mehr
4
true
städtische Kindertagesstätte "Rappelkiste"
Mehr
4
true
städtische Kindertagesstätte "Spatzennest"
Mehr
4
true
Kindertagesstätte "St. Marien" Kernstadt
Mehr
4
true
Kindertagesstäte "St. Mauritius" Erbach
Mehr
4
true
Kindertagesstätte "St. Antonius" Oberselters
Mehr
4
true
Waldkindergarten Bad Camberg
Mehr
4
true
Lahn-Kinderkrippen "Kritzelburg"
Mehr